31
Jul

immonewsfeed berichtet über gegenwärtige Vorgänge und ist zügig in die Internetseite eingebettet

Vermittler von Häusern, Wohnungen und Grundstücken, die Betrachtern der Website werktäglich fesselnde Meldungen rund um den Aspekt Immobilien anbieten möchten, erwirken mit dem informativen immonewsfeed einen qualifizierten Nachrichtenservice, welcher selbstständig die frischsten Meldungen auf der Webseite bereitstellt. Folglich erhöht sich der Rang der Onlinepräsenz als Infoplattform, und ihre Website wird für etwaige Besteller messbar gefragter.

Redaktionell herausgegeben wird der immonewsfeed von der Leverkusener Werbeagentur wavepoint zusammen mit der Public Relations Agentur BigSky PR, zu deren Bestellern seit etlichen Jahren Makler aus der gesamten Bundesrepublik gehören. Darum zeigen alle beide eine enorme Fertigkeit innerhalb der Haus- und Wohnungslandschaft und eine signifikante textliche Güte wird gleichfalls eröffnet wie die kompetente technische Hilfestellung aller immonewsfeed-Bezieher.

Die Journalisten des immonewsfeed prüfen jeden Tag Fachartikel, Branchenzeitungen und Web-Plattformen zu informativen Meldungen aus der Immobilienbranche, um sie übersichtlich und eingängig aufzubereiten. Informationen zum Punkt Immobilien, Neubau, Energieeffizienz, Management, Immobiliendarlehen, und Wohnen werden genauso berichtet, wie derzeitige Urteile sowie Themen aus Handel und Politik.

Die Kosten für den immonewsfeed betragen 129,00 Euro plus Mehrwertsteuer jährlich. Interessenten erhalten nach einer schnellen Registration die Anmeldebestätigung via Email, worin sie jegliche wichtigen Einzelheiten ebenso wie Zugangsdaten erkennen. Nach Empfang der Bezahlung darf der immonewsfeed ganz individuell für die persönlichen Wünsche zugeschnitten werden. Corporate Identity ihrer Netzseite, Colorationen, Fonts plus Schriftgrößen sollten unter Einsatz von ein paar Arbeitsschritten zugeschnitten werden. Zudem zeigen sich diverse Feed-Ausführungen zur Selektion. Abhängig von Designvorschriften wie auch Webseiten-Volumen ist weiterhin eine Spezifikation der Zahl der abgebildeten Meldungen regelbar.

Nach abgeschlossener eigener Adaptierung des immonewsfeed wird ein Programmiercode bereitgestellt. Jener muss nun lediglich in die eigene WWW-Seiten Programmierung integriert werden, und zügig erfahren die Gäste einer Website an jedem Werktag eine zusätzliche spannende News mit Bezug auf die Immobilienbranche. Wer die eigene Netzseite nicht selbständig überarbeitet, gibt seinen Code direkt an seinen Webmaster für die Integration weiter.

Unter immonewsfeed.de erkennen Haus-, Wohnungs- und Grundstücksmakler, welche noch mehr zum immonewsfeed erfahren und diesen abonnieren wollen, jegliche relevanten Informationen.

Comments are closed.